Politik

Buchpräsentation "Es gibt viel zu tun" 2014

Präsentation Publikation / IG Kultur Steiermark „Es gibt viel zu tun - Für eine Demokratisierung der Kulturpolitik im 21. Jahrhundert“ im Rahmen von El Eden - das Fluxus Luxus-Prekariat

Spannungsfeld Vereine und Gewerberecht

Workshop "Kultur veranstalten in der Steiermark" April 2014

4.4.2014 - Kultur veranstalten in der Steiermark

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder wie auch an Nicht-Mitglieder der IG Kultur. Probleme für KulturveranstalterInnen, die sich aus Gewerberecht, Vereinsrecht, Veranstaltungsgesetz ergeben, werden vor Ort diskutiert und mit ExpertInnen besprochen.

Demokratie gebacken kriegen

Heute mit einigen Eindrücken von einer Woche Projektarbeit zum Thema Youth Democracy – Art of Democracy Artistic Expression for democratic participation in der Bäckerei in Innsbruck. Und mit Christine Schörkhuber schauen wir in der neuen Rubrik über den Tellerrand und berichten von kulturpolitischen und aktivistischen Initiativen in internationalem Kontext. Heute im Interview: Augusto Gomez Fuentes von der freien Radioinitiative Radioneta, die seit über 12 Jahren in Valparaiso, Chile, autonomes, kritisches Radioprogramm gestaltet.

Petition Bundestheater und Vordernberg: Stopp G4S!

Bundestheater und Vordernberg: Stopp G4S! Liebe Leserinnen und Leser dieses Aufrufs, sehr geehrtes Publikum! In einer Protestrede hat ein Burgtheaterbilleteur im Oktober 2013 öffentlich gemacht, dass gar nicht das Burgtheater, sondern einer der größten internationalen Sicherheitsdienstleistungskonzerne sein Arbeitgeber ist und Skandale dieses Arbeitgebers G4S aufgezeigt. Damit wurde eine bis jetzt anhaltende Diskussion um Outsourcing, die konkrete Verantwortung des Theaters und des gesamten Kulturbetriebs sowie der globalisierten

Wie dünn ist die Kultursuppe?

Am 3.12.2013 präsentierte die IG Kultur Steiermark "Wie dünn ist die Kultursuppe?" Neue Zahlen und Fakten in Bezug auf die finanzielle Situation der Kulturinitiativen und Kulturschaffenden in der Steiermark

Offener Brief an Bürgermeister Nagl und Finanzstadtrat Rüsch

Bezugnehmend auf einen Artikel der Kleinen Zeitung am 12.11.13 hat die IG Kultur Steiermark folgenden offenen Brief verfasst: Die IG Kultur Steiermark zur drohenden Rücknahme der Vertragssicherheit...

Forderungen bleiben bestehen!

Die Regierungsverhandlungen im Kunst- und Kulturbereich sind abgeschlossen und es ist die Rede von großen Würfen, die jedoch erst durch die Budgetverteilung bestätigt werden müssen. Die IG Kultur Österreich betont ihrerseits noch einmal die Bedeutung von regionaler Kulturarbeit für den gesamten Kunst- und Kultursektor, denn die derzeitige Konzentration der Mittel und Ressourcen ermöglicht keineswegs eine kulturelle Grundversorgung der österreichischen Bevölkerung. Ohne die zahlreichen Kulturzentren und Kulturinitiativen

MEMORANDUM - Filmförderung in der Steiermark

Heinz Trenczak, Filmemacher aus der Steiermark, veröffentlichte im September 2013 ein MEMORANDUM mit Überlegungen, Anregungen und Kritik zum Thema Filmförderung in der Steiermark.

KulturRadio im Herbst auf 92,6 Mhz

Das KulturRadio der IG Kultur Steiermark findet jeden dritten Donnerstag von 9.00-11.00 Uhr auf Radio Helsinki 92,6 Mhz statt. Es ist ein Talkradio mit vielen Infos aus der steirischen Kunst-, Kultur- und Politikszene, das mit feiner Musik, einem Gewinnspiel und interessanten GästInnen besticht!

Wo darf die Grazer Clubszene hin?

Ein weiterer Artikel zu den Auswirkungen des neuen Veranstaltungsgesetzes (2012) und der Bedrohung der Grazer Clubszene.

Die Verbotskulturhauptstadt

Ein äußerst spannender Artikel zum Thema "Verbotskulturhauptstadt, Veranstaltungsgesetz 2012 und Graz sperrt zu!" ist in der Zeitschrift Skug erschienen.