Europäische Theaternacht

Theaternacht Brut Wien, Foto: Patrick Kwasi
Foto: ©Patrick Kwasi

Die Europäische Theaternacht ist ein Theaterfestival, dass an ein und demselben Tag in allen teilnehmenden europäischen Ländern stattfindet, sozusagen eine lange Nacht der Theater. Das Projekt besteht seit 2011 und wächst kontinuierlich. Der Schwerpunkt liegt auf der Szene der freien Theater, wobei mittlerweile einige Landes- und Bundestheater involviert sind.

Das außergewöhnliche, speziell für diesen Anlass erstellte Programm reicht von aktuellen Inszenierungen über Backstage-Führungen, Gespräche mit Künstler*innen und Workshops bis zu offenen Performances und theatralischen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Für das gesamte Angebot gilt »pay as you can/wish«, das heißt, jede*r Besucher*in bezahlt, soviel sie/er ausgeben kann und möchte. So bietet das Festival tatsächlich allen Interessierten die Möglichkeit, die Welt des Theaters neu oder auch erstmals für sich zu entdecken. Tiefe Einblicke in hintergründige Szenen, herzzerreißende Geschichten, wunderbare Klänge und nie gehörte Wortwechsel sind dabei garantiert. Kurzum: ein unvergessliches Abenteuer, das keine*r verpassen sollte!

 Zur Website der Europäischen Theaternacht