Kultur-Recorder gesucht! Jetzt bewerben!

Forschungsprojekt für Kulturzentren im Rahmen der Kulturhauptstadt Aarhus 2017: Was zeichnet kulturelle Zentren in Europa aus? Welche partizipativen Projekte werden verwirklicht? Wie stellen sie sich den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels?

Forschungsprojekt für Kulturzentren im Rahmen der Kulturhauptstadt Aarhus 2017
Was zeichnet kulturelle Zentren in Europa aus? Welche partizipativen Projekte werden verwirklicht? Wie stellen sie sich den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels?
Diesen und andere Fragen will das Forschungsprojekt RECCORD nachgehen, das ENCC zusammen mit Kulturhusene Dänemark, der Universität Arhus und "Cultural Productioncenter Godsbanen" durchführt.

20 Personen aus Kulturzentren aus ganz Europa werden als "Kultur Recorder" in kulturelle Zentren entsandt. Nach einem 3 Tages-Training von Forschern der Universität Arhus / Dänemark forschen sie in einem kulturellen Zentrum in einem anderen Land (mindestens 10 Tage). Die Ergebnisse werden in einer Konferenz in Arhus vom 16.-19. Juni 2017 präsentiert.

Mitmachen können (englischsprechende) Aktive (auch Freiwillige) aus einem sozio-kulturellen Zentrum, das sich bereit erklärt, anderen „Kultur-Recorder“ seine Türen zu öffnen.
Reisekosten werden erstattet. 
Mehr Informationen Anmeldung unter 
www.reccord2017.eu

Ähnliche Artikel