Praxis

Kostenlose COVID-19 Rechts-und/oder Steuerberatung für Künstler*innen und Kulturvereine in der Steiermark

Wir laden alle betroffenen Kulturvereine, Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen ein mit uns Kontakt aufzunehmen.
Homeoffice Tools Kunst und Kultur

Homeoffice Tools für Kunst und Kultur

Gruppenchats, Videomeetings, Onlinekalender, Zeiterfassung, Clouds: Damit die Zusammenarbeit im Team so reibungslos wie möglich verläuft, auch wenn sich nicht alle am selben Ort befinden, haben wir hier einige Online-Tools zusammengestellt und verglichen. Eine kurze Übersicht.

Aktuelle Informationen für Kunst- und Kulturschaffende in der Steiermark

Hier findet ihr ein Überblick über alle bislang bekannten Maßnahmen des Landes Steiermark und der Stadt Graz, um akute Notlagen von Kulturvereinen sowie Künstler*innen- und Kulturarbeiter*innen abzumildern.

Mietzinsfreistellung bzw. -reduktion für Geschäftsräume infolge von COVID-19

Bei Miet- und Pachtobjekte, die aufgrund der aktuellen behördlichen Anordnungen nicht zu dem Zweck benutzbar sind, für den sie angemietet wurden, besteht die Möglichkeit der Mietfreistellung oder Mietzinssenkung. Beispiele dafür wären Veranstaltungsräume für Kulturveranstaltungen oder Galerien, die aufgrund der behördlichen Covid-19-Verordnungen geschlossen werden mussten. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten.

Kurzarbeitmodell für autonome Kultureinrichtungen in Vorarlberg

Gemeinnützige Kulturvereine und GmbHs sowie Non-Profit-Organisationen mit Beschäftigten haben mit dem COVID-19 Kurzarbeitmodell die Möglichkeit, bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten die Normalarbeitszeit (und in Folge das Arbeitsentgelt) vorübergehend herabzusetzen. Ziel von Kurzarbeit ist es, die Arbeitskosten temporär zu reduzieren und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten. Im Folgenden einige Erläuterungen zu Förderbedingungen und zum Ablauf - bezogen auf Vorarlberg, Stand 26. März 2020: Förderbar sind alle Arbeitnehmer*innen, d. h.

COVID-19 Kurzarbeit auch für Kulturvereine möglich

Auch Kulturvereine können COVID-19-Kurzarbeit für Arbeitnehmer*innen beantragen. Das Modell steht auch gemeinnützigen / non-profit Organisationen offen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum COVID19-Kurzarbeitsmodell im Überblick.
Kultur Coronakrise

Kultur allein zuhause: Stimmen aus dem Sektor zur Coronakrise

Die Maßnahmen gegen das Corona-Virus treffen auch den Kulturbereich hart: Veranstaltungen können nicht stattfinden, Projekte verzögern sich, Einnahmen fallen aus, man muss von zuhause aus weiterarbeiten. Gleichzeitig bleiben Fixkosten bestehen – eine große Herausforderung ist die Krise auch für das Fortbestehen freier Kulturinitiativen. Was für Probleme stellen sich den Kulturschaffenden? Wie reagiert die Politik? Was machen Kulturtreibende aus der Situation und wie bewerten sie die Lage?
Kulturinitiativen Veranstaltungsverbot Corona Datenerhebung Einnahmenausfälle IG Kultur

Datenerhebung: Einnahmenausfälle von Kulturvereinen in Folge des Corona-Virus

Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Verbreitung des Covid19-Virus wirken sich stark auf die freie Kulturszene und ihre Einrichtungen aus. Mit dieser Umfrage möchten wir Informationen über die Höhe der drohenden Einnahmenausfälle und dessen Auswirkungen auf unabhängigen Kultureinrichtungen und -initiativen erfassen. Dies soll eine erste Grundlage bilden, um monetäre Hilfsmittel bemessen zu können.

IG Kultur Vorarlberg startet Kampagne #norefundforculture

Mit Bewusstseinsbildung wird Publikum um Direktunterstützung gebeten. Die IG Kultur Vorarlberg hat sich an die Kampagne #norefundforculture angeschlossen, die von der Kulturplattform Oberösterreich gestartet wurde. Die Kampagne bezweckt, das Kunst- und Kultur-Publikum davon zu überzeugen, sich bereits gekaufte Eintrittskarten für kommende Kulturveranstaltungen nicht rückerstatten zu lassen. Vor allem Kulturveranstalter*innen der freien Szene stehen wegen des Veranstaltungs- und Versammlungsverbots finanziell mit dem Rücken zur Wand. Die IG

Praxisleitfaden: Antragstellung beim Unterstützungsfonds des KSVF in einem Notfall (Update)

Der Unterstützungsfonds des Künstler*innensozialversicherungsfonds (KSVF) unterstützt Künstler*innen und künftig auch Kulturvermittler*innen in einem Notfall finanziell. Aktuelles Beispiel: Einnahmeausfälle in Folge der Corona-Krise. Ein neuer Leitfaden des Kulturrat informiert über Voraussetzungen und Prozedere der Antragstellung aus Praxisperspektive. Für Kulturarbeiter*innen ist der Fonds nur zugänglich, wenn sie auch als Künstler*in oder Kulturvermittler*in tätig sind.
Unterstützungsfonds Kunst Kultur Corona

Unterstützungsmöglichkeiten für von COVID19-Maßnahmen betroffene Kunst- und Kulturakteur*innen (Updates 27.03.2020)

Von den Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus sind alle betroffen, für in Kunst und Kultur Tätige kann der Einnahmenausfall existenzbedrohend sein. Hier findet ihr eine Zusammenschau aller bislang bekannten Sonderregelungen und Unterstützungsmöglichkeiten, um akute Notlagen von Kulturvereinen sowie Künstler*innen- und Kulturarbeiter*innen abzufedern.
IG Kultur Corona Teleworking

Erreichbarkeit IG Kultur Österreich

Auch wir leisten unseren Beitrag, zur Eindämmung der Weiterverbreitung des Coronavirus beizutragen, und machen ab Montag den 16. März 2020 Tele-Working. Wir stehen Euch aber weiterhin für Beratungen und Anfragen per Telefon und E-Mail zur Verfügung.