Politik

Rückblick 2012

Die IG Kultur Steiermark blickt zurück auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2012

KULTURmob am Aktionstag VERTEILUNGSGERECHTIGKEIT

HERZLICHE EINLADUNG! Das andere Theater und die IG Kultur Steiermark beteiligen sich am österreichweiten Aktionstag für Verteilungsgerechtigkeit mit einem KULTURmob. !!!KOMMT VORBEI UND MACHT MIT!!!

Kultur als politisches Arbeitsfeld

Die IG Kultur Steiermark positionierte sich mit ihren Inhalten und politischen Forderungen in der Kleinen Zeitung.

Vergütung ohne Güte

Die IG Kultur Österreich nimmt Stellung zu aktuellen Urheberrechtsdebatten, Fragen der Umverteilung und Zugang zu Kunst und Kultur . Und fordert dabei längst notwendige Veränderungen in Kulturpolitik, Verwertungsgesellschaft und eine Reform des Urheberrechts ein. PRESSEAUSSENDUNG der IG Kultur Österreich Vergütung ohne Güte Zu den aktuellen Urheberechtsdebatten, Fragen der Umverteilung und Zugang zu Kunst & Kultur Viele *Kulturinitiativen*, die bei der IG Kultur Österreich Mitglied sind, veranstalten

Stadtspaziergang mit Franz-Hermann

Plattform 25 ladet herzlich zum Stadtspaziergang mit "Franz-Hermann, dem Sparschwein" ein. Fr, 18.05.2012 von 14:00 bis 16:00 Uhr in der Grazer Innenstadt Treffpunkt: 13:45 Uhr vor der Burg

Fair Pay - Interviews mit KulturpolitikerInnen

Die Ländervertretung der IG Kultur Österreich befragte KommunalpolitikerInnen zu "Kulturarbeit ist Arbeit an der Gesellschaft und muss auch fair bezahlt werden."

work.less.power

Die IG Kultur Steiermark beteiligte sich am "Tag der Arbeitslosen" 2012 mit der Kampagne "Fair Pay für Kulturarbeit - Kultur muss sich lohnen". Neben den "SackträgerInnen" erreichte auch der Infotisch am Hauptplatz viele InteressentInnen.

Mit Sparen hat das nichts mehr zu tun!

Es hört sich an wie aus einem Politthriller der 80er Jahre made in Hollywood: Strukturen, die erst vor 6 Jahren eingeführt wurden, um im Land den Weg zu ebnen für mehr Demokratie, Vertrauensbildung und Wertschätzung gegenüber allen Berührungsgruppen, werden kurzerhand abgeschafft.

Landeskulturbeirat wird abgeschafft - wir sind entsetzt

Nach der Auflösung der Kulturabteilung im Rahmen des "Dienstleistungsunternehmen Steiermark" wird weiter in die Strukturen eingegriffen. Der Landeskulturbeirat, der als Schnittstelle zwischen Kulturschaffenden und Kulturreferenten galt und als Beratungsgremium für die Landesregierung zu kulturpolitischen Fragestellungen im Land Steiermark eingesetzt werden konnte, wird abgeschafft

Kunst hat Recht – Diskussion um das Urheberrecht

Die IG Autorinnen Autoren begann das Jahr mit einer eurneuten Debatte um das Urheberrecht und startete die Kampagne "Kunst hat Recht". Stefan Schmitzer (Autor, Vorstand IG Kultur Steiermark) diskutierte mit Gerhard Ruiss (IG Autorinnen Autoren) über die Verwertungsgesellschaft und die "Gratiskultur im Internet". Kunst hat Recht - Interview mit Gerhard Ruiss von Stefan Schmitzer, Jän 2012 Innerhalb der Artikelserie "Alternativen zum Verlust der Kulturpolitik" der IG

KünstlerInnenhaus - der Diskurs ist eröffnet

Ein brennendes Thema in der steirischen Kulturpolitik ist weiterhin die Neuorientierung des KünstlerInnenhaus. Bereits im Herbst diesen Jahres soll es nach der Sanierung wieder eröffnet werden, die Leitung und wer das Haus bespielen darf ist noch unklar.

Was blieb von Graz 2003?

Fast 10 Jahre nach der Kulturhauptstadt Graz diskutierten der damalige Stadtrat LR Buchmann, der damalige GF Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria), Anita Hofer (KiG, IG Kultur Steiermark) und Ökonom Michael Steiner über die Nachhaltigkeit von Graz 2003.