International

Touring Artists

Elisabeth Mayerhofer Symposium Berlin, IGBK, 18.04.2013 Anlass dieser internationalen Konferenz war der Launch des Info-Portals „Touring Artists“ ( www.touring-artists.info ), das die Internationale Gesellschaft der bildenden Künste (IGBK) und das Deutsche Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI) gemeinsam seit 2011 entwickelt haben. Ziel dieses Kooperationsprojekt war es, umfassende Informationen für Künstler_innen anzubieten, die in bzw. außerhalb von Deutschland arbeiten wollen. Das Ergebnis ist ein Online-Portal, das folgende

Artists' mobility and visas: Weitere Entwicklungen

Der Endbericht "Artists' mobility and visas: A step forward" (Autorinnen Elena Di Federico and Marie Le Sourd) zu einem Workshop, welcher im November 2012 von On the Move durchgeführt wurde, ist als PDF-Download verfügbar. EU-KONSULTATION "SHORT STAY VISA" Die EU führt eine öffentliche Konsultation zur Bewertung der 810/2009 Regelung (so genannte „Visa Code“ , siehe Regulation No 810/2009 Visa Code durch und diese läuft bis 17.

Style Politics

Philipp Dorestal: Style Politics. Mode, Geschlecht und Schwarzsein in den USA, 1943-75. Bielefeld: transcript 2012

Deportiert im Namen der Gastfreundschaft

Diejenigen, denen die Einreise nach Griechenland gelingt, finden häufig keine Möglichkeit, das Land wieder zu verlassen – aufgrund der geographischen Barriere des Mittelmeers und der politischen Barrieren von Schengen und Dublin II. Daher sind hunderttausende Menschen in Griechenland gefangen, einem Land, das sie nie freiwillig gewählt hätten.

Die Anerkennung von Differenzen als wichtiges Moment

Der Gezi-Park war knapp zwei Wochen, der Taksim-Platz acht Tage lang besetzt. Von der anfänglichen Zeit bis zur schlussendlichen Räumung gab es dort eine Phase, in der die Umgebung als große Kommune, als ein autonomer, selbstverwalteter Raum ohne die Anwesenheit der Polizei funktionierte, das war auch eine prägende Zeit für die ganzen Proteste.

Ein Riss in der kollektiven Wunschproduktion

Im Hamburger Park Fiction hat sich die Auseinandersetzung um das Haus des Golden Pudel Club zugespitzt.

ENCC-Project Fair 2013 in Aarhus

Aarhus ist 2017 Kulturhauptstadt – Ihr könnt schon im Juni 2013 mit uns hinfahren. Das ENCC (European Network for Cultural Centres) veranstaltet vom 6. bis 8. Juni 2013 die ENCC-Project Fair. Hier treffen sich MitarbeiterInnen von Kulturveranstaltern aus ganz Europa, um ihre Arbeit zu präsentieren und mit KollegInnen in Dialog und Austausch zu treten. Veranstaltungsort ist ein ehemmaliger Güterbahnhof, der 2012 in ein über 10.000m2 großes

BECC Europäisches Austauschprogramm für KulturarbeiterInnen

Call for participants! BECC “ Bridge between European Cultural Centres” ist ein europaweites Austauschprogramm für MitarbeiterInnen in Kultureinrichtungen. Es wird vom European Network for Cultural Centres ( ENCC ) organisiert und soll regionalen Kulturinitiativen helfen,ihren MitarbeiterInnen für eine kurze Zeit internatiole Erfahrung und Austausch mit KollegInnen zu ermöglichen und langfristige Kooperationspartnerschaften aufzubauen. JedeR MitarbeiterIn einer Kultureinrichtung kann an diesem Programm teilnehmen, auch Ehrenamtliche und egal aus

Slowenien schließt Kulturinformationszentrum in Wien

Rechtswidrige und gesetzeswidrige Einstellung von SKICA - Slowenisches Kulturinformationszentrum in Wien durch die Regierung >>> Bitte die Petition gegen eine Schließung unterschreiben: http://zaskico.wiki.ljudmila.net/

Artists' mobility and visas: a step forward

As a part of its advocacy activities for better conditions for the international mobility of artists and cultural professionals, On the Move (OTM) tackles visa issues : on this crucial theme we have developed a part of our Charter for a sustainable and responsible cultural mobility (soon online on this website) and we organise capacity building activities for our members, in particular a training workshop in

Kunst kann überall hin, KünstlerInnen nicht

Kulturrat Österreich Artist Mobility Guide des bm:ukk demonstriert: Internationaler Austausch in der fremdenUNrechtlichen Sackgasse. Eine Theaterproduktion aus Belgrad erweckt internationale Aufmerksamkeit, ein Gastspiel in Wien wird organisiert. Im letzten Moment wird einem Ensemblemitglied das Visum verweigert. Performance per Skype? Ein international besetztes Symposium wird geplant, Thema: Transnationaler Austausch. Ein aufwändig zusammengebasteltes Budget ermöglicht Reise- und Aufenthaltskosten, die zusätzliche Fahrt zur österreichischen Botschaft - notwendig aufgrund einer

Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen

„ Jedermann hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen. “ (Art. 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10.12.1948) „Einem Menschen seine Menschenrechte verweigern bedeutet, ihn in seiner Menschlichkeit zu missachten.“ (Nelson Mandela, Friedensnobelpreisträger) Die Sozialistische Jugend und die Volkshilfe treten für eine humane, demokratische und gerechte Gesellschaft ein. Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch mit gleichen Rechten