Land Kärnten

Angelika Hoedl (c) radio AGORA 105 I 5 / Claudia Eherer Angelika Hödl, Geschäftsführerin von Radio Agora 105|5 und ehemals langjährige Obfrau der IG KiKK, erhielt am Montag, 18. Juli 2022, das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten.
Nachbericht Jour Fixe mit LH Peter Kaiser 2020 Der jährliche kulturpolitische Jour Fixe mit Landeshauptmann und Kulturreferent Dr. Peter Kaiser fand am 7.12.2020 erstmals als Video-Konferenz statt. Zu Gast waren außerdem der Leiter der Abteilung 14 - Kunst und Kultur und die Fachreferentin für Kunst und Kultur (Landeshauptmann Büro) Mag.a Ines Hinteregger. Es moderierten Veronka Kušej, MAS und Mag.a Alina Zeichen aus dem IG KiKK Vorstand.
Nachbericht Jour Fixe mit Igor Pucker Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, fand der erste Jour Fixe mit Mag. Igor Pucker, dem neuen Leiter der Kulturabteilung, im k&k in St. Johann/Šentjanž statt. Er gewährte einen Einblick in die neue Hauptabteilung Kultur (zu wenig Personal, neue Wirkungsziele), die besonders Kulturinitiativen ein gutes Service bieten soll. Hier ein kurzer Blick auf den Aufgabenzettel, den Pucker aus dem k&k mitgenommen hat:
Jour Fixe mit Igor Pucker Bei unserem nächsten Jour Fixe tritt Mag. Igor Pucker, der Leiter der neu eingerichteten Abteilung 14 Kunst und Kultur des Landes Kärnten, zum Austausch mit der freien Szene an! Wir treffen uns am 5. Dezember 2018 um 18 Uhr im k & k St. Johann/Šentjanž.
105 österreichische Kunst- und Kulturtätige aus allen anderen acht österreichischen Bundesländern rufen auf zur Solidarität mit Kärnten anlässlich der Zahlungsschwierigkeiten aufgrund des Hypo-Skandals auf.
Was die Förderung freier, intiativer Kulturarbeit betrifft, ist Kärnten/Koroška seit Jahren Schlusslicht in Österreich. Die drastische Kürzung der öffentlichen Mittel und die schwindende Anerkennung für freie, zeitgenössische und initiative Kulturarbeit haben ihre Spuren hinterlassen: Viele Kulturarbeiter:innen waren gezwungen ihr Engagement drastisch zu reduzieren oder sogar gänzlich aufzugeben. Die IG KIKK versteht sich als Sprachrohr freier Kulturarbeit in der Öffentlichkeit und auf politischer Ebene. Mit der Kampagne "Bitte Umtopfen! Prosim!" setzt sie sich für Transparenz, Professionalität und Kommunikation auf Augenhöhe ein und beharrt auf eine angemessene, also deutlich(!) erhöhte Förderung freier Kulturarbeit.
Petition an den Kärntner Landtag mit dem Apell, die Marginalisierung der zeitgenössischen Kulturarbeit zu beenden und die durch jahrelange Aushungerung entstandenen Lücken angemessen zu schließen!
Kärnten Kulturfreie Zone Aufgrund der unveränderten politischen und kulturpolitischen Lage unter LH Jörg Haider und der damit verbundenen finanziellen Lage war der Aktionsradius der IG KiKK stark eingeschränkt. (Keine Förderungen von Stadt Klagenfurt und Land Kärnten, kein Personal, kein Büro.) Mit Unterstützung der Mitglieder, der Stadt Villach und der IG Kultur Österreich sowie den Ländervertretungen konnte eine Plakataktion mit dazugehöriger Pressekonferenz finanziert werden.