beziehungsform

Alle guten Dinge sind drei, vier, viele? Polyamory als Lebens- und Liebeskonzept.

Schott kommt zum Schluss, dass in seinem Konzept einer offenen Beziehung Sex mit Dritten kein Fremdgehen ist, sondern vielmehr Resultat einer falschen Treue, die nicht mehr ist als „Ausdruck der moralischen Festschreibung von Monogamie“.