Berufsbegleitender Universitätslehrgang: Kulturmanagement

Kultur noch besser managen lernen: Der berufsbegleitende Universitätslehrgang Kulturmanagement startet im Oktober 2018 wieder in Wien. Anmeldeschluss für Bewerbungen ist der 15. Mai 2018. 

Typ: berufsbegleitender Universitätslehrgang
Dauer: 4 Semester, blockweise (3 Wochen/Semester), berufsbegleitend absolvierbar
Ort: Wien 
Bewerbungsfrist: 15. Mai über mdwOnline
Aufnahmegespräche: 7./8. Juni 2018 am IKM (maximal 24 Studierende können teilnehmen)
Laufzeit: Oktober 2018 – Juni 2020 

Zielpublikum: 
Der Universitätslehrgang Kulturmanagement ist als ergänzende interdisziplinäre Weiterbildung konzipiert. Er richtet sich an jene, die bereits im Kulturbereich tätig sind oder waren und die ihr Wissen über den Kulturbetrieb erhöhen möchten, die zusätzliche Werkzeuge kennen lernen und sich ein spartenübergreifendes Netzwerk aufbauen möchten und die darüber hinaus einen Raum für Austausch und Reflexion suchen. 

Aufgrund der postgradualen Ausrichtung des Lehrgangs erfordert die Zulassung insbesondere den Nachweis des Abschlusses eines facheinschlägigen Studiums an einer anerkannten nationalen oder internationalen postsekundären Bildungseinrichtung. Andernfalls kann die Zulassung über den Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation erfolgen. Letztere ergibt sich durch eine mindestens dreijährige Tätigkeit im Kulturbereich, davon mindestens ein Jahr in einer Position mit Führungsverantwortung. Da es sich um einen Universitätslehrgang handelt, in dem neben Praxisorientierung und interdisziplinärem Austausch die Theoriereflexion eine wesentliche Rolle spielt, werden Deutschkenntnisse im Mindestmaß des B2-Niveaus vorausgesetzt. 

Kurzbeschreibung: 
Im Fokus des Weiterbildungsstudiums steht das interdisziplinäre wissenschaftliche Fundament, das kultur- und wirtschaftswissenschaftliche Theorien und Managementkompetenzen verbindet. Im viersemestrigen, berufsbegleitenden Universitätslehrgang werden in fünf eng miteinander verschränkten Modulen neben kulturwissenschaftlichen und rechtlichen Aspekten betriebswirtschaftliches Know-how sowie Soft-Skills im Management vermittelt – mit intensiver Theoriereflexion und starker Praxisorientierung. So ermöglicht beispielsweise das Arbeiten an einem selbst gewählten oder vorgeschlagenen Projekt einen engen Kontakt zu und wertvollen Einblick in die Arbeit renommierter österreichischer Kulturbetriebe sowie der Freien Szene und damit den Ausbau des persönlichen Netzwerks. 

Die fünf Module des Universitätslehrgangs sind: 

  • Kulturmanagement
  • Management
  • Kunst, Kultur und Öffentlichkeit
  • Soft Skills im Management
  • Rechtsfragen im Kulturmanagement


Abschluss: Master of Advanced Studies (Kulturmanagement)
Kosten: € 2.150 pro Semester (inkl. Lehrunterlagen und Prüfungen, exkl. ÖH-Gebühr)

 

Weiterführende Info: https://www.mdw.ac.at/ikm/kulturmanagement/