kunst-stücke: Aus und vorbei?

Am 19. Juni 2002 hat der Stiftungsrat des ORF die Einstellung der Sendung "kunst-stücke" beschlossen.

Die umfangreichen Protestmaßnahmen wurden von der Mehrheit der EntscheidungsträgerInnen völlig ignoriert, die Orientierung an Einschaltquoten dem Kultur- und Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vorangestellt.

Am 19. Juni 2002 hat der Stiftungsrat des ORF die Einstellung der Sendung "kunst-stücke" beschlossen.

Die umfangreichen Protestmaßnahmen wurden von der Mehrheit der EntscheidungsträgerInnen völlig ignoriert, die Orientierung an Einschaltquoten dem Kultur- und Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vorangestellt.

Namhafte FilmemacherInnen und TheoretikerInnen haben ein Konzept zum Re-Launch der "kunst-stücke" entworfen und eine Petition zur Erhaltung der "kunst-stücke" verfasst, die schon innerhalb der ersten Woche über 12.000 UnterzeichnerInnen fand!

Mitte Juli haben sich unabhängige Interessenvertretungen aus dem Kunst- und Kulturbereich, die Gewerkschaft Kunst, Amour Fou (Filmproduktion), der Galerienverband und FilmemacherInnen getroffen, um gemeinsam weitere Aktivitäten gegen die "Programmjustierung" im ORF wider die Interessen von Kunst- und Kulturschaffenden zu planen.

Popularbeschwerde gegen den ORF: Ist die Einstellung der kunst-stücke gesetzeswidrig?!
Der Standard berichtet am 1.8.2002 über die Popularbeschwerde der Kunst- und Kulturschaffenden beim Bundeskommunikationssenat wegen der drohenden Streichung der kunst-stücke.


Bisherige Aktivitäten:

Offener Brief der IG Bildende Kunst an Generalintendantin Monika Lindner, 6.6.2002
Offener Brief der Kulturpolitischen Kommission an die österreichische Bundesregierung, 4.7.2002
Offener Brief der Kulturpolitischen Kommission an die Stiftungsräte des ORF
Stellungnahme der Kulturpolitischen Kommission zur weiteren Reduktion des Kultur- und Bildungsanteils im Rundfunk, 10.7.2002
Medienberichterstattung


Kontaktadressen für weitere Proteste:

Dr. Monika Lindner
ORF Generaldirektorin
Würzburggasse 30
A-1136 Wien
Tel. 01-87878-12110, Fax 01-87878-13790
monika.eder-lindner@orf.at

Dr. Klaus Pekarek
Vorsitzender des Stiftungsrates
Würzburggasse 30
A-1136 Wien
Tel. 01-87878-12110, Fax 01-87878-14855
ga@orf.at

Ähnliche Artikel