"Nicht zu wählen würde bedeuten, die Rechten zu stärken" - Michaela Zingerle von Styrian Summer Art über die EU-Wahl

Was hat die EU mit Kultur zu tun? Wir haben Kulturtätige gefragt, warum ihnen die EU-Wahlen wichtig sind, welche Relevanz sie für ihre Arbeit haben und was sie sich für Europa wünschen. Hier das Interview mit Michaela Zingerle von Styrian Summer Art aus der Steiermark. 
Styrian Summer Art, Kunstworkshops Steiermark, Michaela Zingerle

- Warum sind dir die EU-Wahlen wichtig?

Wie bei jeder Wahl wählen wir ja die politischen Vertreter*innen unserer Werte, Anliegen und Wünsche an ein funktionierendes Zusammenleben. Nicht zu wählen würde bedeuten, die Rechten zu stärken. So wie ich es beobachte, treiben die aber einen Keil in das geeinte Europa, arbeiten destruktiv und schüren Misstrauen und Angst.


 
- Arbeitest du eher regional oder auch über die Landesgrenzen und Bundesgrenzen hinaus?

Ich arbeite regional, ganz bewusst mit Kulturprojekten am Land, abseits von Ballungszentren und sehr kleinräumig. Ich bin aber auch in österreichweiten Kulturprojekten tätig und entwickle auch transnationale Projekte innerhalb der EU.
 


- Haben Entwicklungen auf EU-Ebene eine Relevanz auf deine Tätigkeit als Kulturschaffende?

Ja, das haben sie. Die EU hat eine Reihe von Zielen, Prioritäten und Werten festgelegt. Wie zum Beispiel die Achtung einer reichen kulturellen und sprachlichen Vielfalt, Freiheit, Demokratie, Gleichstellung und Menschenrechte. Es lohnt sich, sich da einzulesen! Abgesehen davon, dass das alles Sinn für ein friedliches Zusammenleben macht, nehmen Projekte, die mit EU Geldern gefördert werden, Bezug darauf, diese Werte und Ziele auch zu stützen. Insofern haben Entwicklungen der EU einen großen Einfluss auf meine Tätigkeit als Kulturschaffende und für mich persönlich als EU-Bürgerin.


 
- Was wünscht du dir für Europa?

Solidarität, mit jenen Ländern und Menschen, die unsere Solidarität brauchen. Weniger Bürokratie, fähig sein, Konflikte zu lösen, mehr Vertrauen, Liebe und ein friedliches Zusammenleben.

Michaela Zingerle, Styrian Summer Art

 

Michaela Zingerle ist Managerin von Kunst- und Kulturprojekten und Mitbegründerin der Styrian Summer Art, ein Kulturverein, der während der Sommermonate Kunstworkshops anbietet und Kulturprojekte umsetzt. Mit Cafe Europa Mobil veranstaltet sie am 11. Mai einen Wandertag, um für die EU-Wahlen zu mobilisieren. 

 

 

Ähnliche Artikel