Preise der IG Kultur Steiermark

Preisverleihung im Rahmen der Landeskulturkonferenz 2004

Preisverleihung im Rahmen der Landeskulturkonferenz 2004

am 13. November 2004 um 14.30 Uhr
im Theater am Ortweinplatz, 8010 Graz

Die süße Melone für engagierte Kulturpolitik
Die saure Zitrone für missglückte Kulturpolitik

Im Anschluss an die Landeskulturkonferenz der IG Kultur Steiermark 2004 wurden von der IG Kultur Steiermark Preise verliehen:

Die süße Melone für engagierte Kulturpolitik erging ex aequo an Reni Hofmüller von ESC im labor und Edith Zitz, Kultursprecherin der Grünen.

Der Anti-Preis saure Zitrone für missglückte Kulturpolitik erging ebenfalls ex aequo an LH Klasnic und Stadtrat Buchmann.

Preisverleihung
 
 
 


 

 

Ähnliche Artikel

Kultur in Arbeit, am 7. Oktober 2008 um 18 Uhr, im „Schaumbad - Freies Atelierhaus Graz", Starhemberggasse 4, 8020 Graz.
Das Thema der Landeskulturkonferenz 2006 war „Kunst/Kultur und Arbeit“. Näher beleuchtet wird der Sektor der Kreativwirtschaft, der immer mehr zu einem neuen Hoffnungsfeld der Wirtschaftspolitik wird. Beschwört der Begriff Kreativindustrie wohltuende Gedanken an das große Geld herauf, zeigt sich in der Realität, dass die Situation auf dem kulturellen Arbeitsmarkt immer prekärer wird: es gibt immer weniger fixe Jobs und Vollarbeitsplätze.
Mediale Kulturberichterstattung, am 22. November 2005 um 16.00 Uhr im Jüdischen Kulturzentrum, David-Herzog-Platz 1, 8020 Graz.