Weiter Wissen: Künstler*innen – Sozial – Versichert

Wann beginnt eine Pflichtversicherung in der SVA, was kostet sie und welche Leistungen umfasst sie? Was ist ein Lückenschluss, und wie steht es um Tantiemen? Wie beende oder unterbreche ich eigentlich eine Pflichtversicherung? Wie kann ich einen Zuschuss zu den Sozialversicherungs-beiträgen erhalten, obwohl ich nicht über die geforderte Einkommensuntergrenze aus künstlerischen Tätigkeiten komme?

Eine Veranstaltung der IG Kultur Steiermark in Kooperation mit der IG Bildende Kunst am 30. & 31. Oktober 2018 | KiG! Lagergasse 98a, 8020 Graz

 

Wann beginnt eine Pflichtversicherung in der SVA, was kostet sie und welche Leistungen umfasst sie? Was ist ein Lückenschluss, und wie steht es um Tantiemen? Wie beende oder unterbreche ich eigentlich eine Pflichtversicherung? Wie kann ich einen Zuschuss zu den Sozialversicherungs-beiträgen erhalten, obwohl ich nicht über die geforderte Einkommensuntergrenze aus künstlerischen Tätigkeiten komme? Was gilt überhaupt als künstlerische Tätigkeit? Seit 2015 gibt es außerdem den KSVF-Unterstützungsfonds für Notfälle von Künstler*innen. Wann aber ist ein Notfall ein Notfall?

Sozialversicherungsangelegenheiten können ganz schön verwirrend sein und Unsicherheiten hervorrufen. Daher ist es hilfreich die Grundlagen der SVA (Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft) und des KSVF (Künstler*innen-Sozialversicherungsfonds) erklärt zu bekommen! Wir bieten im Rahmen unserer Weiter Wissen Workshops eine Informations- und Beratungsveranstaltung für selbstständige Künstler*innen an.

Am Dienstag, den 30. Oktober werden die Grundlagen der SVA Pflichtversicherung sowie des Künstler*innen-Sozialversicherungsfonds vorgestellt. Expert*innen beantworten darüberhinaus Fragen zu den wichtigsten Themen. Am Mittwoch, den 31. Oktober können in Einzelberatungen individuelle Anliegen besprochen werden.

Referent*innen: Bettina Wachermayr (Geschäftsführerin KSVF) und Andreas Koeck (SVA, Landesstelle Steiermark – VersicherungsService)

Moderation: Daniela Koweindl (IG Bildende Kunst, Kulturrat Österreich)

 

Weiter Wissen: Künstler*innen – Sozial – Versichert | KiG! Lagergasse 98a, 8020 Graz

Dienstag, 30. Oktober 2018 – 16 Uhr: Vorträge und Diskussion

Mittwoch, 31. Oktober 2018 – 10 bis 12 Uhr: Individuelle Beratungen (um Anmeldung unter @email wird gebeten!)

 

 

Ähnliche Artikel

Veranstaltungsreihe Kulturinitiativen im digitalen Raum Vom Einstieg mit Do-it-yourself-Anleitungen für minimalistische online Formate, über einen Fokus auf aufwendige digitale Projekte bis zum Diskurs über möglichen Sinn oder Unsinn von Cyberspace-Kulturarbeit: Mit der Veranstaltungsreihe „Kulturinitiativen im digitalen Raum!?“ wollen die IG KiKK und die IG Kultur Burgenland auch die unerfahrensten Kulturinitiativen abholen, um den Einstieg in die digitale Kulturarbeit zu erleichtern.
Do it yourself: Podcast! Anleitung für Podcasts und Audio Formate Mit der Veranstaltungsreihe Kulturinitiativen im digitalen Raum!? wollen die IG KiKK und die IG Kultur Burgenland auch die unerfahrensten Kulturinitiativen abholen, um den Einstieg in die digitale Kulturarbeit zu erleichtern.Die erste Veranstaltung stand unter dem Motto "Jeder kann podcasten!" und widmete sich dem Erstellen von Podcasts und Audio Formaten. Hier findet ihr nun alle Unterlagen zum Webinar. Das Webinar wurde aufgezeichnet und steht auf dem IG KiKK-YouTube-Kanal zur Verfügung.
Do it yourself: Streaming! Anleitung für Streaming und Video Formate Wie ihr mit einfachsten Mitteln Streaming und Video Formate professionell umsetzt, war das Thema des zweiten Webinars der Veranstaltungsreihe „Kulturinitiativen im digitalen Raum!?“. Hier findet ihr nun alle Unterlagen zum Webinar, die Aufzeichnung steht auf dem IG KiKK-YouTube-Kanal zur Verfügung.