Webinar: Spendenbegünstigung? So geht's!

Ohne Geld ka Musi! Euer Kulturverein lebt mitunter von freiwilligen Spenden oder ist vielleicht auch darauf angewiesen? Was bringt eine Spendenbegünstigung? Beim Webinar am 14.3. in Kooperation mit der KUPF OÖ erklären wir, was die Spendenbegünstigung bedeutet, wie sie zu beantragen ist und welche Vorraussetzungen dafür notwendig sind. Zusätzlich stellt Thomas Auer die neue Plattform kulturspenden.at der KUPF OÖ vor.

Seit 01. Jänner 2024 ist die Spendenbegünstigung auch gemeinnützigen Kulturvereinen zugänglich. Konkret heißt dies, Spender*innen können ihre Spenden an Kunst- und Kulturvereine nun steuerlich absetzen, sofern der Verein auf der Liste der spendenbegünstigten Einrichtungen aufscheint. Dieser zusätzliche Anreiz soll mehr Spenden fließen lassen. Viele Kulturvereine stehen nun in den Startlöchern, aber was ist zu tun und was ist zu bedenken?  


Im ersten Teil werden wir auf folgende Punkte genauer eingehen und Fragen dazu beantworten.

  • Was bringt die Spendenbegünstigung?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Spendenbegünstigung beantragen zu können? 
  • Wie ist vorzugehen? Welche Kosten sind zu bedenken? 
  • Warum ist nun besonders wichtig, dass Statuten und tatsächliche Geschäftsführung die Bedingungen der Gemeinnützigkeit nach den Bestimmungen der BAO erfüllen? Worauf ist in der Praxis zu achten? Was sind typische "Fehler"?  

 

Im zweiten Teil des Webinars stellen wir euch ein Praxistool vor, das euch in der Planung und administrativen Abwicklung unterstützt: die brandneue Spendenplattform kulturspenden.at. Sie bietet Kulturvereinen die Möglichkeit, Spenden für ihre Projekte zu sammeln und unterstützt sie bei der Finanzamtsmeldung sowie Planung von Crowdfunding-Kampagnen. Thomas Auer von KUPFservices wird die Plattform live vorstellen und eure Fragen dazu beantworten. 

 

Donnerstag, 14.03.2024 17:30 – 19:00 Uhr

Das Webinar findet online per „Zoom“ statt.
Den Link zur Teilnahme erhaltet ihr gemeinsam mit eurer Anmeldebestätigung.


Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Anmeldung:
Die Teilnehmer*innen-Anzahl ist begrenzt.
Bitte um Anmeldung per E-Mail an: office@igkultur.at.

Kosten: 

Die Teilnahme ist für Mitglieder der IG Kultur Österreich – und damit selbstverständlich auch der KUPF OÖ – kostenlos! 

Für Nicht-Mitglieder (nach Verfügbarkeit freier Plätze): € 10,00


Vortragende: 

Petra Eckmayr der IG Kultur Österreich

Verena Humer der KUPF OÖ

Thomas Auer kulturspenden.at


 


 

Ähnliche Artikel

Wie Künstliche Intelligenz (KI) für die Öffentlichkeitsarbeit von Kulturvereinen nutzen? In unserem Webinar erfahrt ihr, welche aktuellen KI-gestützten Online-Tools es gibt und wie ihr sie in eurer Kulturarbeit nutzen könnt: Von der Erstellung von Inhalten für Social Media, dem Einsatz in der Pressearbeit bis zu Chatbots und Konzeptentwicklung. Das Webinar findet an zwei Terminen statt: 18. April und 3. Juni. Teilnahme für Mitglieder der IG Kultur kostenlos, Anmeldung erforderlich (begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl).
Das Kärntner Bildungswerk bietet eine kostenlose Vortrags- und Workshopreihe für Vereine und Ehrenamtliche für freiwillig Engagierte und Einrichtungen, die Ehrenamt ermöglichen.
Von „Eh klar!“ bis „Schau‘ma mal!“ – Verträge aufsetzen gehört meist nicht zu den beliebtesten Teilen der Kulturarbeit. Grund genug, sich in unserer 2-stündigen Online-Session praktische Tipps zur Gestaltung und Verhandlung von Verträgen abzuholen! Mit besonderem Fokus auf Werkverträge beleuchten wir, auf welche Punkte es ankommt und dass ein Vertrag nicht immer kompliziert sein muss. 29. Februar, 16:30 Uhr – Teilnahme für Mitglieder kostenlos.