Ergänzende Veranstaltungen zum Symposium "kultur muss wachse(i)n"

Im Anschluss an das Symposium  kultur muss wachse(i)n/ naj raste kultura bieten wir einen "Lobbying"-Workshop an und organisieren einen kulturpolitischen Jour Fixe mit den Kultursprecher*innen der Landesregierungsparteien.

Sandra Man

Sandra Man beim Symposium "kultur muss wachse(i)n". Foto: Gerhard Maurer 

 

Workshop: "Lobbying" mit Sandra Man 

Samstag 9. September 2017, 14.00 - 18.00 Uhr
im Kunstraum Lakeside - Lakeside Science & Technology Park

 

2016 beim Symposium kultur muss wachse(i)n/ naj raste kultura wurde eine Erhöhung des Landeskultur-Budgets im Bereich der Freien Initiativen in Aussicht gestellt. Wie kann eine erste Umsetzung eingefordert und gleichzeitig die Kommunikation mit den politischen Stellen weiter verbessert werden?


Jour Fixe mit den Kultursprecher*innen der Landesregierungsparteien:

Wofgang Knes (SPÖ)
Markus Malle (ÖVP)
Sabina Schautzer (Grüne)

Montag 18. September, 18.00 - 21.00 Uhr
im Container 25 - Wolfsberg, Hattendorf 25

Noch einmal werden die Voranschläge zum Kulturbudget des Landes für 2017 und 2018 (in Arbeit?) angeschaut. Die Verhandlungen dazu wurden und werden ja von den Kultursprecher*innen geführt.


 

Ähnliche Artikel

Die IG KiKK lädt jährlich zum Dialog mit dem Kulturreferenten des Landes. Kurz vor dem Start der Kulturstrategie widmen wir uns den Zukunftsperspektiven für das Kulturland Kärnten/Koroška am 21. November im Kunstraum Obervellach.
Angesichts der hohen Inflation beträgt auch die empfohlene Entgelterhöhung für Kulturarbeit 2024 +9,47% gegenüber 2023. Parallel dazu gibt es – als Ergebnis unserer Mitgliederbefragung – ein Update des Schemas. Ein notwendiger Schritt, um die Unterstützung der Gewerkschaften in unserem Kampf um eine faire Förderpolitik zu stärken. Welche Änderungen das Schema 2024 im Detail enthält, was dies für die Praxis bedeutet und wie ihr Fördereinreichungen nach Fair Pay kalkuliert, beantworten wir in InfoSessions am 6. und 16. Oktober.
Fair Pay Münze im Hintergrund grün-weiß, Farben der Steiermark Auch in einem kulturpolitisch scheinbar ruhigen Sommer wurden die Debatten und Überlegungen rund um Fair Pay intensiv weitergeführt. Ein Überblick über die Geschehnisse der vergangenen Monate.