FAQ Leitfaden: Kulturveranstaltungen & Corona-Vorgaben

Wie viele Personen sind bei Veranstaltungen möglich? Wer muss weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen? Müssen die Kontaktdaten der Besucher*innen erfasst werden? Antworten auf die häufigsten Fragen zu COVID-19 Vorgaben für Kunst- und Kulturveranstaltungen findet ihr in diesem Leitfaden zusammengestellt.

Erstfassung des FAQ Leitfaden vom 01.07.2020, letztes Update am 03.08.2020
unter Berücksichtigung der 9. Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung 

- - - - - - - - - - - - - - - -

Hinweis: Der Leitfaden wird aktuell überarbeitet um die jüngsten Novelle der Covid-Lockerungsverordnung einzuarbeiten. Diese wirkt sich u.a. auf die zulässige Personenobergrenze für alle Veranstaltungen aus: 
   -  für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze (freie Platzwahl, Stehplätze): 
       in Innenräumen max. 50 Besucher*innen, im Freiluftbereich max. 100 Besucher*innen 

    -  für Veranstaltungen mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen:
       in Innenräumen max. 1.500 Besucher*innen, im Freiluftbereich max. 3.000 Besucher*innen; 
 
Ferner gelten seit 29.9. bzw. 05.10. für bestimmte Bezirke / Bundesländer regionale Sonderregelungen, die strenger als die bundesweiten Vorgaben sind. Regelmäßig aktualisierte Informationen findet ihr in unseren FAQS: COVID-19 & Veranstaltungen
- - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

Darüber hinausgehende Fragen werden auch in unseren FAQs: Coronavirus und Kulturveranstaltungen beantwortet.

Ähnliche Artikel

Letzter Teil des Corona-Härtefallfonds: Vor Corona mehrfach geringfügig oder fallweise Beschäftigte können nun endlich auch finanzielle Entschädigung beantragen – für den Zeitraum März 2020 bis März 2022. Gesetzlich vorgesehen ist diese Entschädigung seit Mai 2020.
Schloss vor geschlossenem Fenster Ein kürzlich veröffentlichtes Urteil des Verfassungsgerichtshofs macht erneut deutlich, dass der Stellenwert von Kunst und Kultur von der Regierung regelmäßig verkannt wird. Entschädigungsansprüche für Kulturveranstalter:innen werden sich aus dieser höchstrichterlichen Entscheidung wohl nicht ableiten lassen – dennoch zeugt sie von einer bedauerlichen politischen Realität.
Corona Regelungen Veranstaltungen Die Bundesregierung hat 2020 Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus erlassen, die auch den Kulturbereich massiv trafen. Die aktuellen Regelungen - und was das für die Praxis heißt - haben wir hier für euch zusammengestellt.