konferenz

ENCC Meeting

Europaweit vernetzen mit der IG Kultur

Michaela Zingerle ist mit ihrem Verein eher in ländlichen Regionen tätig, versteht ihre Arbeit aber als Teil des europäischen Kulturschaffens. Sie hat die Gelegenheit genutzt, sich über die IG Kultur international zu vernetzen. Ein Erfahrungsbericht.

Konferenz

Die Konferenz "Kulturarbeit in der Einwanderungsgesellschaft: Antirasstische Interventionen und Strategien" fand am 3.November 2006 im WUK in Wien statt.

Creative Europe Auftaktkonferenz

"Creative Europe" ist das neue EU-Förderprogramm für den Kultursektor sowie die Kreativ- und Filmbranche in der Laufzeit 2014-2020

Romanistan Konferenzdokumentation (Publikation)

Die IG Kultur Österreich lud zur Konferenz „Romanistan Crossing Spaces". Romanistan ist ein EU-Kulturprojekt, das von der IG Kultur Österreich koordiniert und gemeinsam vom Roma Kulturzentrum Wien, von Fagic in Barcelona und von Amarodrom in Berlin organisiert wird. Die Konferenzdokumentation steht auf Deutsch , Englisch und Spanisch zum Download bereit. Eine Auflistung der verfügbaren Medien befindet sich auf der entsprechenden Site der Onlinepräsenz des Projektes .

Materialien, Ressourcen zur Romanistan Konferenz

Eine Sammlung diverser Materialien, Links und anderen Ressourcen rund um die Romanistan Konferenz. Von Studien bis Bleiberechts-Selbstorganisationen sowie Medienberichten zur Konferenz. DEUTSCHE STUDIE ZUR BILDUNGSSITUATION VON SINTI & ROMA Strauß, Daniel (Hg.) "Studie zur aktuellen Bildungssituation deutscher Sinti und Roma - Dokumentation und Forschungsbericht" PDF-Download Für die Studie wurden 275 deutsche Sinti und Roma aus drei Generationen, vornehmlich in Westdeutschland, zu ihrer Bildungssituation befragt. EUROPÄISCHE KOMMISSION

Konferenz „Romanistan. Crossing Spaces in Europe". 25. und 26. November 2011, Wien.

Konferenzsprache: Englisch, Deutsch Konferenzteilnahme: frei Die IG Kultur Österreich lädt zur Konferenz „Romanistan Crossing Spaces". Romanistan ist ein EU-Kulturprojekt, das von der IG Kultur Österreich koordiniert und gemeinsam vom Roma Kulturzentrum Wien, von Fagic in Barcelona und von Amarodrom in Berlin organisiert wird. Die Konferenz bildet den öffentlichen Projektstart. Romanistan ist eine Bewegung durch das 'Haus Europa', ein emanzipatorisches Projekt, welches Roma Kulturarbeit jenseits von Folklore