Romanistan ist überall — IG Kultur

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden
21.05.2013

Romanistan ist überall. Markierungen im unwegsamen Gelände

english version scroll down

Zwischen 2011 und 2013 widmete sich das Projekt Romanistan. Crossing Spaces in Europe Fragen der Selbstorganisation und – damit verbunden – der zeitgenössischen Kultur-, Kunst- und Medienproduktion europäischer Roma. Der ab Mai 2013 vorliegende Reader versammelt Texte aus dem Projekt.

Romanistan_Publikation.jpg

Mit Beiträgen von: Pedro Aguilera Cortés, Katalin Bársony, Aylin Basaran, Ljubomir Bratić, Hamze Bytyci, Markus End, Gilda-Nancy Horvath, Marty Huber, Almir Ibrić, Patricia Köstring, Anna Mirga, Radostina Patulova, André J. Raatzsch, Simone Schönett, Erika Thurner.

Hg.: IG Kultur Österreich, Wien

Der Reader ist kostenlos in vier Sprachen erhältlich: Deutsch, English, Español & Romanes (nur als Download erhältlich).

Bestellen

Romanistan. Crossing Spaces in Europe ist ein von IG Kultur Österreich (Wien), Roma Kulturzentrum (Wien), Amaro Drom e.V. (Berlin) und der Federación de Asociaciones Gitanas de Cataluña / FAGiC (Barcelona) gemeinsam getragenes Projekt, das von 2011 bis 2013 im Rahmen des Programms Kultur (2007 – 2013) der Europäischen Kommission durchgeführt wurde.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Publikation trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

EU_Kultur.jpg

bmukklogo.gif

 

 

ROMANISTAN IST ÜBERALL. MARKIERUNGEN IM UNWEGSAMEN GELÄNDE

Romanistan_Cover_engl.jpgBetween 2011 and 2013 the project Romanistan. Crossing Spaces in Europe addressed issues of self-organisation and contemporary culture and media work by Roma in Europe. The reader (publication date: May 2013) compiles texts issued within the project.

With contributions of: Pedro Aguilera Cortés, Katalin Bársony, Aylin Basaran, Ljubomir Bratić, Hamze Bytyci, Markus End, Gilda-Nancy Horvath, Marty Huber, Almir Ibrić, Patricia Köstring, Anna Mirga, Radostina Patulova, André J. Raatzsch, Simone Schönett, Erika Thurner.

Ed.: IG Kultur Österreich, Vienna

The reader is available in four languages free of charge: Deutsch, English, Español, Romanes (online only).

Order

Romanistan. Crossing Spaces in Europe is a project from IG Kultur Österreich (Wien), Roma Kulturzentrum (Wien), Amaro Drom e.V. (Berlin) and the Federación de Asociaciones Gitanas de Cataluña / FAGiC (Barcelona), which was executed from 2011 to 2013 in the framework of the program Culture (2007 – 2013) of the European Commission.

EU_Kultur.jpg

bmukklogo.gif

 
 
IG KULTUR Österreich
Gumpendorfer Straße 63b
A-1060 Wien