Brasilien

Kulturarbeit unter Rechtsextremen in Brasilien

Am 1. Jänner wird Jair Bolsonaro offiziell Präsident Brasiliens. Nach seinem klaren Sieg hat der ehemalige Militär einen "radikalen Wandel" angekündigt. Auf der Agenda steht auch ein tiefgreifender Umbau des Kultursektors. Bereits im Wahlkampf wurden liberale und vor allem LGBTIQ Kunst- und Kulturinitiativen massiv unter Druck gesetzt und angegriffen. Ein Gespräch mit den Kulturschaffenden Thiago Jesus und Daniel Escorel.