Die Kunst der Kulturpolitik

4-teilige Vortragsreihe

Was macht eine Kulturpolitik für eine Stadt aus? Welche Rollen sollen dabei die Politik und die Verwaltung spielen, welche die AkteurInnen in den künstlerischen Feldern, welche das Publikum, die KonsumentInnen von Kunstproduktionen? Wie kann neben den teilweise (über-)lebensnotwendigen Diskussionen und Kämpfen um Ressourcen (Räume, Fördermittel, Raum in Medien,…) noch Platz bleiben für Visionen, für Reflexionen, für Analysen, für Konzepte?

Die vielfältigen Aktivitäten und Entwicklungen der letzten Monate zeigen, dass zum einen ein dringender Bedarf an Positionierungen besteht (z.B. Entwicklung von Kunst im öffentlichen Raum, Neuausrichtung des „Künstlerhauses“, Positionspapier der Bildenden Kunst in Graz), dass es um das Benennen von Schmerzgrenzen geht (siehe etwa die Proteste der Kürzungen durch die Plattform 25) und – bei allen Beteiligten – um das reflektierende Ausscheren aus dem Tagesgeschäft.

Aufgrund dessen plant die IG Kultur Steiermark für das Jahr 2012 die Durchführung einer 4-teilige Vortragsreihe.

KDKP – Kunst der Kulturpolitik, Teil 4

Das Thema "Der Kampf um die Ressourcen" wird mit Impulsvorträgen von Eva Ursprung (Schaumbad, IG Kultur Steiermark, Graz) und Jörg Vogeltanz (edition preQuel, Graz) eingeleitet.

KDKP – Kunst der Kulturpolitik, Teil 3

Das Thema "Lasst euch nicht gegeneinander ausspielen" wird mit Impulsvorträgen von Jochen Becker (NGKB, Berlin), Vera Hagemann (zweite liga für kunst und kultur, Graz) und Seppo Gründler (VN:M, Graz) eingeleitet.

KDKP – Kunst der Kulturpolitik, Teil 2 – Rückblick

Um Kultur und die Lage der Kulturschaffenden ging es am Freitag, 29.06., in den Räumlichkeiten von K.U.L.M. in Pischelsdorf. Die K.U.L.M.er Veranstaltung "K.U.L.M. 2003-2012 oder 10 Akademiejahre" wurde mit einer Vortragsreihe der IG Kultur Steiermark gekoppelt. Rund vierzig Interessierte trotzten der Hitze.

KDKP - Kunst der Kulturpolitik, Teil 2

Das Thema "Kulturpolitiken im ländlichen Raum" wird mit Impulsvorträgen von Juliane Alton (IG Kultur Vorarlberg) und Martin Krusche (kunst.ost, Gleisdorf) eingeleitet.

KDKP - Kunst der Kulturpolitik, Teil 1

Die erste Veranstaltung "Strategien einer Kulturpolitik von unten" wird mit Impulsvorträgen von Anita Hofer (KiG!, IG Kultur Steiermark, Graz), Johannes Grenzfurthner (monochrom, Wien) und Agnes Bardos-Deak (Kulturarbeiterin, Budapest) eröffnet.