Ein Meilenstein für Österreichs zeitgenössischen Zirkus

Am 16. Februar konnte der Verein Zack&Poing nach jahrelangen Bemühungen die erste öffentliche Zirkushalle in Vorarlberg eröffnen. Sie liegt im Herzen Dornbirns, ist 220 Quadratmeter groß und 6 Meter hoch. Die Halle wird ganzjährig genutzt und steht für Artistik, Bewegungskunst und Kultur zur Verfügung. Für Vorarlbergs Zirkusszene bedeutet dies einen großen Schritt nach vorn.
Zack & Poing, Zirkushalle Vorarlberg

Im Vorjahr hatte man schon fast aufgegeben, doch letztendlich machte sich das Durchhaltevermögen bezahlt: In Dornbirn konnte am 18. Februar die erste ganzjährig genutzte Probehalle für zeitgenössischen Zirkus eröffnet werden. Die Betreiber des Vereins Zack & Poing, einer Organisation für „Artistik, Bewegungskunst und Kultur“, können somit erstmals ganzjährig Trainingsplätze für Artistinnen und Artisten der Region anbieten. Aufgrund der Größe und Höhe der Halle, die in einem Gewerbegebiet in unmittelbarer Nähe zur Altstadt liegt, können neben vielen anderen Disziplinen nun auch solche der Luftartistik und fortgeschrittenen Jonglage geprobt werden, Den Akteuren eines zeitgenössischen Zirkus steht damit ein fixer Treffpunkt und Ort der Kommunikation zur Verfügung.

Doch nicht nur die Profis profitieren von dieser Einrichtung: die vielfältigen Programme des Vereins für Kinder du Jugendliche und auch interessierte Erwachsene können durch diesen neuen Standort ausgebaut und abgesichert werden. In der Zirkus-Werkstatt für Kinder geht es z.B. um das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), und vor allem um Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung. Kinder und Jugendliche sollen dabei ihre Fähigkeiten und Begabungen ausloten und ihre Talente – im Zusammenspiel mit den anderen – ausleben. So kann sich Vorarlberg nicht nur über ein neues Kulturzentrum, sondern auch über einen sozialen Treffpunkt freuen.

Als erstes neues Angebot wird seit der Eröffnung der Halle jeden Montag von 18.30 – 21.30 Uhr ein generationsübergreifendes „Offenes-Zirkus-Training“ für jedermann angeboten. Dafür braucht man sich nicht einmal anmelden: einfach hinschauen und mitmachen.

Zur Website der Zirkushalle

Ähnliche Artikel