Kulturarbeit in der Region #1 - Best Practice Tirol

Aktuelle kulturpolitische Nachrichten der IG Kultur Steiermark. Diesmal u.a. mit einem ausführlichen Gespräch mit Helene Schnitzer, Geschäftsführerin der Tiroler Kulturinitiativen – der IG Kultur Landesorganisation in Tirol. Es geht um Kulturarbeit in der Region, Probleme, notwendige Maßnahmen und Forderungen an die Kulturpolitik.

Ab Minute ’01
- Die Parteien und ihre Pläne für Kunst & Kultur in Österreich – Ausschnitte einer Podiumsdiskussion des Kulturrat Österreich.
- EU-Kommission ohne Kultur?! Gemeinsamer Protestbrief der IG Autorinnen / Autoren, des Klangforum Wien und der IG Kultur
- sowie Kurznachrichten, Tips und Termine

Ab Minute ’60
Helene Schnitzer (TKI) im Interview über Kulturarbeit in der Region. Helene ist seit dem Jahr 2000 Geschäftsführerin der Tiroler Kulturinitiativen – kurz „TKI“ – der IG Kultur Landesorganisation in Tirol. Sie ist Mitglied des Landeskulturbeirats für Kulturinitiativen und der battlegroup for art. Das Gespräch ist als eine Art Kick-off zu einer tieferen Auseinandersetzung mit Kulturarbeit in der Region gedacht. Unter welchen Voraussetzungen wird in der Region gearbeitet. Welche speziellen Probleme stellen sich. Was sind mögliche Lösungsansätze und welche kulturpolitische Maßnahmen braucht es. Im Sinn einer Sammlung an Best-Practice Beispielen richten wir heute den Blick über den steirischen Tellerrand hinaus nach Tirol.

Musik von: Dotworks, Berndt Luef Trio, Mono Peninsula, Sonny Blake, PDF Trio, Con Sal, Human Animal

Das nächste Kulturradio gibt es am 31. Oktober 2019 von 09:00 - 11:00 auf Radio Helsinki 92,6 FM in Graz.

Ähnliche Artikel

Slow Down Kulturarbeit (Teil 3)

Fakten, Fakten, Fakten!