Jour Fixe mit Edgar Sterbenz, ORF Stmk

Jour Fixe mit Edgar Sterbenz, Direktor ORF Steiermark. 26. Jänner 2005, 18:00, Das andere Theater Orpheumgasse 11, 8020 Graz

Jour Fixe am 26. Jänner 2005, Das andere Theater, Graz

Kulturberichterstattung und ORF Steiermark
Jour Fixe mit Edgar Sterbenz, Direktor ORF Steiermark

26. Jänner 2005, 18:00, Das andere Theater Orpheumgasse 11, 8020 Graz

Sendezeiten, die für die freie Szene relevant sind:
- Regionales Fernsehen (22-25 Minuten) brachte 2004 ca. 300 Kulturbeiträge
- Radio: 1500 Kulturbeiträge, davon 100 über freie Szene (das ist ca. 5%)
- Online-Angebot

Publikum
- Durchschnittspublikum ist Mitte 50, hauptsächlich Frauen, sozial relativ schwach, geringe Schulbildung, Interesse v.a. an Gesundheitsthemen
- Kultur ist in der Wertehierarchie des Publikums relativ weit hinten positioniert
- Diskussion: Soll das bestehende Publikum bedient werden, oder sollen neue Leute als Publikum gewonnen werden

Bildungsauftrag des ORF ist nicht einfach definiert:
- „angemessene“ Berücksichtigung der österreichischen künstlerischen Produktion
- Vermittlung eines vielfältigen kulturellen Angebots
- Differenziertes Gesellschaftsprogramm an Kultur, Information, Sport etc. für alle
- Das Angebot hat sich an den Interessen des Publikums zu orientieren

ORF Steiermark und TV-Fenster für eigene Produktionen der freien Szene
- Vorschlag Reni (e-mail über community) vorgelesen
- Sterbenz hält „das durchaus für eine spannende Idee“ und hofft „das war nicht das letzte Gespräch“
- Initiativen (nach Vorbild der „Morgensterne“ in der Kleinen Zeitung) im Stmk.-heute-Programm vorstellen oder in Ö1.
- Kulturjournalisten im ORF-Stmk. sind nicht mehr ganz jung. Insofern Zusammenarbeit mit selbst produzierenden Szeneleuten von Sterbenz erwünscht.
- Radio ist grundsätzlich etwas leichter als TV machbar

Angebote-Zusammenfassung
- Online-Vernetzung mit Kulturserver Graz u.a. (zuständig ist Gernot Rath)
- Freie Szene wie „Morgensterne“ vorstellen bzw. intensiver berichten (Peter Wolf)
- Portal Telefeature, selbst produzierte Sende-Angebote (Peter Wolf bzw. Sterbenz)

Über Umsetzung gibt es weitere Gespräche!

Ähnliche Artikel

Kulturpolitische Perspektiven

Wahlkampf ohne Kulturthemen

Resolution Kulturpolitik Steiermark 2006